Aller au contenu

Staubsauger

Alöndö na Wiktionary

Yângâ tî Zâmani[Sepe]

Pandôo [Sepe]

Staubsauger \ˈʃtaʊ̯pˌzaʊ̯.ɡɐ\ linô kôlï

  1. (Da) masïni-gbötöngö-butu
    • Unser Staubsauger ist defekt, er saugt nur noch mit halber Kraft.
    • „Er war allerdings nicht auf der Flucht, sondern kam als erfolgreicher Handelsvertreter für Nähmaschinen und neuerdings Staubsauger aus dem amerikanischen Singer-Konzern.“— (Linda Zervakis, Etsikietsi (Auf der Suche nach meinen Wurzeln), Rowohlt, Hamburg, 2020, ISBN 978-3-499-63442-0, lêmbëtï 62)
    • „Der Staubsauger hat aufgehört zu summen.“— (Erich Maria Remarque, Der schwarze Obelisk (Geschichte einer verspäteten Jugend. Roman), Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2003, ISBN 3-462-02725-5, lêmbëtï 148) Erstmals 1956 erschienen.
    • „Am Tage drauf stehe ich mitten im Zimmer, zusammen mit zwei von unseren Haustieren: einer elektrischen Bohnermaschine und einem Staubsauger, und betrachte mir einmal die Bilder des Hauses.“— (Halldór Laxness, Atomstation , Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg, 1955, 36 f.)

Âpendâsombere[Sepe]

Paronymes[Sepe]

Âmbupa-babâ[Sepe]

Âmbupa-môlengê[Sepe]