Aller au contenu

Intelligenz

Alöndö na Wiktionary

Yângâ tî Zâmani[Sepe]

Pandôo [Sepe]

Intelligenz \ɪntɛliˈɡɛnt͡s\ linô gâlï

  1. ndarä
    • Die Intelligenz dieser Person ist umstritten.
    • „Die Intelligenz, das geistige Leistungsvermögen, zeigt sich darin, inwieweit ein Lebewesen in der Lage ist, Probleme in einer gegebenen Umwelt situationsgerecht und rasch zu lösen.“— (Autorengemeinschaft, Das große Buch des Allgemeinwissens Natur , Das Beste GmbH, Stuttgart, 1996, ISBN 3-87070-613-9, lêmbëtï 363)
    • „Es schickt sich nicht mehr, die Menschen anzuprangern, deren mangelhaft entwickelter Verkehrssinn und geringe Intelligenz die am häufigsten erkannten Unfallursachen sind.“Modèle:Per-Zeit Online

Âkpalêtôngbi[Sepe]

Âpendâsombere[Sepe]

Paronymes[Sepe]

Âmbupa-môlengê[Sepe]


Âlïndïpa[Sepe]

  • Karan, Elke, Kêtê bakarî tî Sängö: Farânzi, Angelëe na Yângâ tî Zâmani, 1st ed. , 1995 → dîko mbëtï