Aller au contenu

Lache

Alöndö na Wiktionary
Bâa ngâ : lâche

Yângâ tî Zâmani[Sepe]

Pandôo 1 [Sepe]

Lache \ˈlaːxə\ linô gâlï

  1. kêtê ngûlëndë
    • Vom nächtlichen Regen waren nur noch einzelne Lachen zu sehen.
    • „In den Lachen am Wege spiegelt sich die Sonne.“— (Erich Maria Remarque, Der Weg zurück , Axel Springer, Berlin, 2013, ISBN 978-3-942656-78-8, lêmbëtï 14). Erstveröffentlichung 1931.
    • „Er war wie ein Kind, das in eine Lache gefallen und gezüchtigt worden, aber längst mit dem Weinen aufgehört und seine Ruhe wiedergefunden hatte, eine verklärte und tiefe Ruhe.“— (Islandglocke , Suhrkamp Taschenbuch Verlag, 1943-1946;1975, ISBN 3-518-06728-1, page 306)

Âkpalêtôngbi[Sepe]

Âmbupa-môlengê[Sepe]

Pandôo 2[Sepe]

Lache \ˈlaxə\ linô gâlï

  1. hëngö-ngîâ
    • „Wie ein seufzender Windeshauch klang es von der Stimme des Engels; von der Linken schallte eine gellende Lache durchs Gemach.“Theodor Storm, Pole Poppenspäler

Âpendâsombere[Sepe]